„Around the world in 80 plants“

Ein vegetarischer Engländer in Norwegen? Der sich selber „Extreme Salad Man“ nennt? Da wollten meine Freundin und ich doch mehr erfahren und sind am 4. April an den Vortrag von Stephen Barstow in der Markthalle in Basel gepilgert.

IMG_5258 Autor und Bio-Gärtner Stephen Barstow in Basel

Essbare, mehrjährige Pflanzen

Stephen ist ein Bio-Gärtner aus Überzeugung und er liebt es, zu experimentieren. Das heisst, er hat nahe dem nördlichen Polarkreis (!), in einer Gegend wo eigentlich nur Karotten und Erdäpfel kultiviert werden, essbare, mehrjährige Pflanzen in seinem Garten. Das ist schon ziemlich beeindruckend. Seine Leidenschaft sind die „Permaveggies“.

„Mehrjährige Gemüse haben viele Vorteile: Sie ertragen leichter klimatische Schwankungen, eignen sich gut für den biologischen Anbau, brauchen dank ihrer tiefgreifenden Wurzeln weniger Wasser und Dünger, und sie binden mehr Kohlestoff (CO2). Sie sind damit nicht nur für uns gesund, sondern auch für den Planeten. Viele dieser Pflanzen wachsen auch in wenig fruchtbaren Gegenden…

Ursprünglichen Post anzeigen 121 weitere Wörter

Advertisements

Über gaurahariswiss

Philosoph, Autor, Vishnuit
Dieser Beitrag wurde unter Die letzten Beiträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s